IHR WARENKORB

Produkte: 0
Summe: € 0.00
Zur Kasse gehen

Wir beantworten gern ihre fragen

* Pflichtfelder

Rufen sie uns an:

+39 02 30 356-956

Zum Kontakt

Wagenfeld Glaslampe WG 24

Art.-Nr.: WW L/100
€ 299.00
inkl. MwSt (18%)

Menge

Mengenrabatt?
Ab Stk. Preis/Stk.
Ersparnis
%/€
2 269 10%=30
In den Warenkorb

Produktbeschreibung

Die Tischlampe WG24, auch die Bauhaus-Leuchte genannt, ist eine Schreibtischlampe von Wilhelm Wagenfeld und Carl Jakob Jucker, die sie 1924 am Weimarer Bauhaus entwarfen. Das Design wurde nach dem Gestaltungsleitsatz "Form folgt Funktion" entwickelt und gilt als Ikone des modernen Industriedesigns. Ihren Anfang nahmen die Entwürfe 1923 in der Metallwerkstatt des Bauhauses, nachdem László Moholy-Nagy die Leitung übernahme und die Fakultät reorganisierte.


Material

  • Tischlampe verchromt mit Glasfuß

  • Opalglasschirm, 60 W


Maße

Bauhaus Leuchte Wilhelm Wagenfeld Maße

Breite: 18 cm · Tiefe: 18 cm · Höhe: 36 cm

Detail-Fotos

Das Gütesiegel „Made in Italy“.....garantiert, dass unsere Möbel zu 100% in Italien hergestellt werden.

Das ist von großer Bedeutung, denn in Übereinstimmung mit dem Artikel 24 des Europäischen Handelsgesetzes (Reg EEC 2913/1992) dürfen Waren mit dem Gütesiegel „Made in Italy“ versehen werden, wenn sie folgende Herstellungskriterien erfüllen:

"Goods whose production involved more than one country shall be deemed to originate in the country where they underwent their last, substantial, economically justified processing or working in an undertaking equipped for that purpose and resulting in the manufacture of a new product or representing an important stage of manufacture."

Mehr erfahren

Classic Design gewährleistet auf die Qualität des Chroms eine 10- jährigen Werksgarantie. Auf alle Material- und Fertigungsfehler werden 5 Jahre garantiert. Tritt innerhalb dieses Zeitraums ein Mangel auf, dann wird das beschädigte Teil oder das gesamte Möbelstück kostenfrei ausgetauscht oder es wird ersetzt.

Der Transport der Ware ist immer versichert und im Preis enthalten.

Unsere Kunden sind überwiegend, Architekten, Ärzte, Rechtsanwälte, gehobene Hotelanlagen, hochwertige Büros und viele mehr, die den Markt genau kennen und mit unserer Ware sehr zufrieden sind und sich oft über das Preis- & Leistungsverhältnis bedanken.

Belgien, Dänemark, Deutschland, Frankreich, Italien, Kroatien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Östereich, Slowakei, Slowenien, Tchechien, Ungarn 25 € + 10 % des Warenwertes Kostenfrei ab 2.000 €
Estland, Finnland, Griechenland (Festland), Lettland, Litauen, Schweden 30 € + 12 % des Warenwertes Kostenfrei ab 2.500 €
Albanien, Andorra, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Mazedonien, Montenegro, Norwegen, Portugal, Rumänien, Schweden, Serbien, Spanien (Festland), Vereinigtes Königreich (Festland) 50 € + 12 % des Warenwertes Kostenfrei ab 3.000 €
Inseln in der EU + außerhalb der EU, Frankreich, Griechenland, Island, Malta, Spanien, Vereinigtes Königreich, Zypern Frachtkosten erfragen  
Schweiz (an ein Grenzpaketlager) 30 € + 12 % des Warenwertes Kostenfrei ab 3.000 €
Rest der Welt: Australien, Moldawien, Rußland, Türkei, Ukraine, USA, Weissrussland Frachtkosten erfragen  

alle Bezüge & farben

Neben unseren Standard-Bezügen bieten wir Ihnen eine große Auswahl an verschiedenen Bezugs-Materialien und Farben. Ebenfalls können wir unsere meisten Möbel mit den bekannten RAL-Farben (z.B. in Ihren Unternehmensfarben) beziehen. Kontaktieren Sie uns gern und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Alle möglichen Bezüge & Farben anzeigen

HABEN SIE FRAGEN ZU DIESEM PRODUKT?

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und bemühen uns um eine zeitnahe Antwort. Nutzen Sie auch gern unsere FAQ.

Wagenfeld, Wilhelm

Wagenfeld, Wilhelm

Wilhelm Wagenfeld (1900-1990) war ein deutscher Produktdesigner und ehemaliger Bauhaus-Schüler. Er gilt als einer der Pioniere des Industriedesigns.

Wagenfelds Design zeichnet sich durch zeitgemäße Funktionalität aus. Einige seiner über 600 Entwürfe, vorwiegend in Glas und Metall, werden als sogenannte Design-Klassiker bis heute produziert. Viele Werke befinden sich in den Sammlungen renommierter Museen.

Designstory der Bauhaus-Leuchte

Diese stilvolle Leuchte wurde von Wilhelm Wagenfeld entworfen. Sie verkörpert die wichtigsten Bauhaus-Prinzipien, deshalb wird sie oft als Bauhaus-Leuchte bezeichnet.

Der Designer war erst 24 Jahre alt, als das erste Modell dieser berühmten Leuchte entstand. Er arbeitete in der Bauhaus-Werkstatt und war davon überzeugt, dass die Bauhaus-Produkte zu Industrieprodukten werden sollten. Jedoch waren die ersten Entwürfe komplett handgefertigt und der junge Designer Wagenfeld konnte sich damals nicht vorstellen, dass sein frühes Werk zu solch einem Glanzstück wird.

Jedoch war die Entwicklung der Lampe nicht einfach und es kamen einige Probleme auf. Das Glas war nach kurzeitiger Verwendung geplatzt, weil die Glühlampe zu heiß wurde und direkt unterhalb des Glases lag. Die Bauhaus-Werkstatt beschäftigte sich zu dieser Zeit stark mit Metall. Licht bzw. Lampen galt nicht als Spezialbereich der Universität. Wagenfeld hatte keine fundierten Kenntnisse in Elektrizität und er beschloss, dass die Lampe vorerst nur eine ästhetische Funktion ausüben solltte. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Problem gelöst.

Schnell wurde diese Glaslampe zu einem Meisterwerk. Sie wird durch Zeitlosigkeit und die Bauhaus-Philosophie gekennzeichnet. Ihr technischer Name ist WG24, wobei die meisten Leute diesen Begrifft nicht kennen. Dieser Designklassiker ist eher als Bauhaus-Lampe oder Wagenfeld-Lampe bekannt.

Heute gehört die Wagenfeld-Leuchte zu den Sammlungen vieler Design-Museen, darunter MoMA in New York.

Aufbau der Wagenfeld-Lampe

Die Wagenfeld Lampe hat bestimmte Qualitätsmerkmale. So ist die Oberfläche der Leuchte vernickelt und die originelle Tülle ist für die Zugschnur vorgesehen. Der Fuß aus Klarglas ist fast transparent und der Schirm aus Opalglas wirkt sehr elegant und gewährleistet das warme Licht im Raum.

Die schwarze Schnur mit einem Metall-Kügelchen am Ende ist ein schönes Dekor. Die Lampe strahlt Ästhetik aus und wird durch hohe Funktionalität gekennzeichnet. Metall und Glas bilden eine neue ungewöhnliche Einheit.

Es existiert keine Verzierung, was im vorigen Jahrhundert als Sensation galt. Das Besondere an ihr bestand vor allem darin, dass sie nichts Besonderes hatte. Wagenfeld zeigte, dass eine schöne Sache einfach und strikt sein kann. Die geometrischen Formen – Zylinder, Kugel, Scheibe – sind natürlich und die beste Lösung.

Die berühmte Bauhaus-Lampe als Replica

Unsere Reproduktion entsteht mit den besten Materialien und wird von erfahrenen Mitarbeitern in unserer Fabrik in Italien handgefertigt.

Kunden-Feedback